Foto: Eylers ©
Vererbungsdaten:



erfolgreiche Sportpferde:

gekörte Hengste:

erster Deckeinsatz 1977
Lebensgewinnsumme 1990 316336 DM
Jahresgewinnsumme 1990 119/ 87.922 DM (17.), Dressur 23/ 7.148DM (81.),
Springen 97/ 74.487 DM (17.) über 1.000 DM Gewinnsumme 30/119

Billie Jean, Caletto 5, Callidus, Calypso GirI, Capella 3, Carlo 40 (Springen) Capuccino 2, Corde Calypso (Dressur)
11 - Calimero, Caribo, Catalan, Champ of Class, Classiker, Colani, Confident, Contender, Coriolan, Corlando, Corso


Abstammung:
Cor de la Bryère war in der Holsteiner Zucht der siebziger Jahre der rechte Hengst zur rechten Stunde: Die Einkreuzung von VolIblut hatte ein Stadium erreicht in dem dringend nach Möglichkeiten der Konsolidierung gesucht wurde, um einem zu großen Verlust an Substanz, Rahmen und innerer Ruhe entgegenzuwirken. Cor de la Bryère war als intelligenter Halbblüter mit hervorra-gendem Temperament, Leichtrittigkeit und sensationeller Springmanier bei optimaler Bascule die ideale Ergänzung. Er wurde der Stempelhengst der modernen Holsteiner Sportpferdezucht. Seine Nachkommen gewannen im Turniersport über 1.5 Millionen DM; er stellte über 50 Staatsprämienstuten und über 40 gekörte Hengste. Allein fünf davon stammen aus einer Stute: Tabelle brachte in sieben Zuchtjahren die fünf Vollbrüder Calypso I bis V zur Welt. Einen sechsten gekörten Sohn hatte sie schon vorweg (von Congress). Als rechte Schwester zu Salmei, der Mutter von Granat (Dressurheros der siebziger Jahre unter Chr. Stückelberger), zählt sie ohne dies zu den wertvollsten Stuten Holsteins. Alle Calypso Brüder sind Spitzenvererber oder schicken sich an dies zu werden - auch das ist wohl einzigartig in der Pferdezuchtgeschichte.

Eigenleistung:
Calypso II kam erstmals zu großer Popularität durch seine Erfolge in schweren Springen mit M. Rüping in nur zwei Turnierjahren.

Vererbung:
Seine Vererbung bekräftigt seine Beliebtheit: Einmal sind es die zahlreichen leistungsbereiten Sportpferde, wie Capella 3 (Lebensgewinnsumme über 25.000 DM), Carlo 48 (Lebensgewinnsumme über 17.000 DM) oder das lntermed.-Dressurpferd Cor de Calypso (Lebensgewinnsumme 1989 DM 8.619); zum anderen ist es aber vor allem auch die hervorragende Qualität seiner vererbungserfolgreichen Söhne, wie z.B. Caribo (Rheinland), Hengstleistungsprüfungssieger Contender (Oldenburg/Holstein) oder der S-erfolgreiche Coriolan (Hessen/Holstein), die ihn zu einem Ausnahmevererber in Deutschland macht.